Alles mit nach Hause

Lyric

Stand in Rom vorm Vatikan.

Hab' keine Audienz beim Papst bekommen.

Fand nie das Eingangstor zu der Stadt.

Waren zusammen auf Ibiza.

Haben in den Clubs 'ne Woche durchgetanzt.

Vollgestopft mit Koks und gutem Gras.

in Paris am Eiffelturm.

Habe ich ewige Liebe geschworen.

Und in der selben Nacht mein Herz noch mal verloren.

 

Ich nehm' das alles mit nach Hause.

Ich gebe nichts mehr davon her.

 

War am Hexenmarkt in Mexiko.

In Buenos Aires sowieso.

Stand im Morgengrauen in den Docks von Liverpool.

Ich wurde immer schnell mitgenommen.

Hab Blei und Silber abbekommen.

Was glaubst Du, was ich mit all den Dingen mach'?

 

Ich nehm' das alles mit nach Hause.

Ich gebe nichts mehr davon her.

Das hier ist alles meine Beute.

Ich halt' sie fest, ich brauche nicht viel mehr.

 

Den Mut, die Angst, die Einsamkeit.

Das Glücklich- und das Traurigsein.

Das Meer, das mich fast in Stücke reißt.

 

Ich nehm' das alles mit nach Hause.

Ich gebe nichts mehr davon her.

Ja das ist hier alles meine Beute.

Ich halt' sie fest, ich brauche nicht viel mehr.

Halt sie fest ich brauche nicht viel mehr.

 

 

Erstveröffentlichung

  • Text:
    Andreas Frege
  • Musik:
    Andreas von Holst, Vincent Sorg
  • Länge:
    03:18

Veröffentlichungen

Gespielt auf 23 eingetragenen Konzerten