Europa

Lyric

Unten im Hafen setzen sie die Segel,
fahren hinaus aufs offene Meer.
Zum Abschied winken ihre Familien,
schauen ihnen noch lange hinterher.

Und das Wasser liegt wie ein Spiegel,
als sie schweigend durchs Dunkel ziehen.
Kaum fünfzig Meilen bis zum Ziel,
das so nah vor ihnen liegt.

Sag mir, dass das nur ein Märchen ist,
mit Happy End für alle Leute.
Und wenn sie nicht gestorben sind,
leben sie noch heute.

Sie kommen zu Tausenden,
doch die Allermeisten
werden das gelobte Land
niemals erreichen.

Denn die Patrouillen
werden sie aufgreifen,
um sie in unserem Auftrag
zu deportieren.

Und der Rest,
der wird ersaufen,
im Massengrab
vom Mittelmeer.

Weil das hier alles kein Märchen ist,
kein Happy End für all die Leute.
Und wenn sie nicht gestorben sind,
sterben sie noch heute.

Sterben sie noch heute.

Erstveröffentlichung

  • Text:
    Andreas Frege
  • Musik:
    Michael Breitkopf
  • Länge:
    02:49

Veröffentlichungen

Gespielt auf 71 eingetragenen Konzerten

Tage wie diese

Der Krach der Republik

Wilkommen in Deutschland

Am Anfang war der Lärm

Laune der Natour