2015 Buenos Aires City Tour

tourlogo

Drei Jahre nach ihrem letzten Besuch in Argentinien, zog es die Hosen im Mai 2015 wieder in ihre zweite Heimat. Unter dem Motto „Buenos Aires City Tour“ kündigte man insgesamt fünf Konzerte in kleinen Clubs der argentinischen Hauptstadt an. Bewusst wollte man nicht durchs Land reisen, sondern nur Buenos Aires und die verschiedenen Stadtteile besser kennenlernen. Natürlich waren alle Konzerte bereits Wochen vor den Shows restlos ausverkauft und Buenos Aires wartete auf die Toten Hosen.

Nach einem Warm-Up Gig in Dresden erreichten die Düsseldorf Jungs die Stadt und starteten einen musikalischen Triumphzug durch Buenos Aires. Bei jeder Show spielten sie vor euphorisierten Argentiniern und begeisterten mit ständig wechselnden Setlisten. Und gab es an den Off-Tagen mal kein Konzert gaben sich die Hosen als Gastmusiker bei Straßenbands oder auf Gigs von befreundeten Bands die Ehre. Vollgepumpt mit der Euphorie der argentinischen Fans spielten sich die Düsseldorfer in einen Buenos Aires Rausch: Immer weiter Vollgas, bloß nicht stoppen! Selbst Stromausfälle, wie beim dritten Konzert in Buenos Aires konnte die Band nicht aufhalten. So war es kein Wunder, dass die Hosen nach der vermeintlich letzten Show nicht genug hatten.

Noch in derselben Nach stiegen sie wieder auf eine Bühne, um mit den Fans auf der Aftershowparty weiterzufeiern. Und auch einen Tag später hatten die Ehrenbürger der argentinischen Hauptstadt noch Energie für eine weitere Zugabe: Auf einer Straßenkreuzung im Stadtteil San Telmo hauten sie ein unangekündigtes Straßenkonzert raus!