2008/09 Machmalauter

tourlogo

Die Machmalauter Tour startete im November 2008 mit einem Gig im kleinen Rahmen: zum Aufwärmen ging es für die Hosen und ca. 2.500 Fans in den Bielefelder Ringlockschuppen. Der offizielle Tourstart folgte dann am 21.11.2008 in der SAP Arena in Mannheim. Die Hosen packten hier, nach einigen ersten Gehversuchen mit den Stücken aus dem Album "In aller Stille", erstmals viele neue Songs aus und präsentierten die Machmalauter Tour.

Mit neuer Bühnendeko und neuem Lichtdesign folgte eine Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Wie schon bei der Hals & Beinbruch Tour im selben Jahr, waren wieder Raphael Zweifel und Esther Kim, bekannt vom MTV Unplugged Konzert in Wien, auf der Tour mit dabei. Sie performten, zusammen mit den Hosen, einige Lieder aus dem Unplugged Konzert, sowie neue Songs.

Im Jahr 2009 ließen es die Toten Hosen dann richtig krachen. Zwei energiegeladenen Shows in Buenos Aires folgte der, von vielen Fans lang erwartete, erste Gig der Jungs in Moskau. Es folgte eine kleine Hallentournee durch Städte die 2008 noch nicht besucht wurden. Auch hier waren Raphael Zweifel und Esther Kim wieder mit dabei. Kurz vor Beginn der Festivalsaison machten die Hosen noch einen kurzen Abstecher ins Wiener Burgtheater Unter dem Motto "Die große Koalition" spielten sie hier mit den Biermösl Blosn und Funny van Dannen zwei locker gelöste Unpluggedkonzerte. Während der Festivalsaison spielten die Hosen bei bekannten Festivals in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Trotzdem ließ man es sich nicht nehmen eigene, kleinere Open-Airs selbst zu veranstalten und auch hier das volle Programm der Machmalauter Tour aufzufahren. Hierbei wurde die Show in der Berliner Waldbühne aufgezeichnet und im November 2009 unter dem Titel "Machmalauter: Die Toten Hosen - Live in Berlin" veröffentlicht. Ebenfalls aufgezeichnet wurde der jetzt schon legendäre Abend im SO36 zu Berlin. Bevor es die Jungs ins Ausland ziehen sollte gab es bei diesem Soli-Konzert "die harte Tour" - Alte Lieder, Alte Klamotten, aber kein Stück in die Jahre gekommen! Die Hosen spielten zunächst 3 Konzerte im kleineren Rahmen in Spanien um sich auf die bevorstehende Südamerika Tour vorzubereiten.

Das spanische Pendant zu "Machmalauter" sollte für diese Tour das Motto darstellen. Mit dem Schlachtruf "Suban el Volumen" enterten die Hosen den südamerikanischen Kontinent und spielten zunächst fünf Konzerte in Argentinien. Erstmalig konnten die Argentinier hier ein Konzert der Kategorie Magical Mystery Gig miterleben. Auf einem provisorischen Baugerüst spielten die Hosen vor tausenden frenetischen Fans ein kostenloses Konzert. Im weiteren Verlauf der Tour gaben die Jungs Shows in 8 weiteren südamerikanischen Ländern, unter anderem zusammen mit ihren Freunden von Ska-P. Den finalen Schlusspunkt der Machmalauter Tour 2008/2009 wurde schlussendlich beim Internationalen Ski-Opening im österreichischen Obertauern gesetzt. Ähnlich wie 2005 in Samnaun eröffneten die Hosen hier die Ski-Saison mit einem Gig in den Bergen.