1998 Rheinpiraten

tourlogo

Um sich auf die Auftritte in Landsberg und Konstanz beim Rock am See Festival, sowie der Europa Version der Vans Warped Tour vorzubereiten spielten die Toten Hosen unter falschem Namen als "Die Rheinpiraten aus Düsseldorf" in insgesamt 5 deutschen Clubs. Während der laufenden Tour wurden die Rheinpiraten jedoch kalt erwischt. Ein Karnevalsverein, ebenfalls mit dem Namen "Die Rheinpiraten aus Düsseldorf" verklagte die Band nach bekannt werden des Namens. Per einstweiligen Verfügung verbot das Landgericht Berlin den Toten Hosen den besagten Namen weiter zu nutzen. Bei Nichtbeachtung des Verbots drohte ein Ordnungsgeld von bis zu 500.000 DM, ersatzweise Ordnungshaft von bis zu 6 Monaten. Da jeder Jeck anders ist wurde der Name schnell in "Die Düsselpiraten vom Rhein" umgeändert und Tourshirts wurden kurzerhand zensiert. Somit konnte die Tour trotz Klage weitergeführt werden.