Vogelfrei

Lyric

Jetzt wo ich tot bin,
ist alles so viel leichter.
Ihr müsst alle aufstehen,
ich schlaf einfach weiter.

Hier oben tut die Luft so gut,
ich atme alles ein.
Gott macht den besten Kaffee
und keiner spuckt mir rein!

Jetzt wo’s vorbei ist
ist alles so viel besser.
Champagner aus dem Wasserhahn
und jeden Tag Silvester.

Wir feiern hier ne Party
und alle rasten aus.
Keiner geht heut Nacht
allein nach Haus.

Der nackte Wahnsinn,
ihr müsstet hier sein!
Selbst der Teufel
kommt ab und zu vorbei.

All diese Farben
und all die Schönheit.
Nur hier oben
fühle ich mich vogelfrei.

Jetzt wo ich hier bin,
ist alles so schön einfach.
Die Wolken ziehen weiter
fast wie auf Jamaika.

Die Engel spielen Trompete
und schießen uns ins Licht.
Durch den schwarzen Tunnel
in das Nichts.

Der nackte Wahnsinn,
ihr müsstet hier sein!
Selbst der Teufel
kommt ab und zu vorbei.

All diese Farben
und all die Schönheit.
Nur hier oben
fühle ich mich vogelfrei.

Hier bin ich frei!
Hier bin ich frei!
So vogelfrei!

Erstveröffentlichung

  • Text:
    Andreas Frege, Marten Laciny
  • Musik:
    Michael Breitkopf, Andreas von Holst
  • Länge:
    03:37

Veröffentlichungen

Gespielt auf 35 eingetragenen Konzerten